Ingenieurbüro
für Kulturtechnik und Wasserwirtschaft

Kleinkläranlagen - Projektabwicklung

Liegenschaften in Streulagen, die nicht an einen öffentlichen Schmutzwasserkanal angeschlossen sind, müssen ihre häuslichen Abwässer eigenverantwortlich entsorgen. In vielen Fällen sind die Errichtung und der Betrieb einer Einzel- oder Gemeinschaftskläranlage die zweckmäßigste Lösung (entsprechend dem Ergebnis des jeweiligen Abwasserplanes).

Wir bieten Interessenten eine Komplettbetreuung an, unsere Kunden können dabei auf eine über 15-jährige Erfahrung in der Projektabwicklung von Kleinkläranlagen zurückgreifen:

  • Systemberatung
  • Einreichplanung
  • Komplette Förderabwicklung
  • Bauabwicklung und Inbetriebnahme
  • Kollaudierung

SBR Kläranlage

Das Belebtschlamm-Verfahren im Aufstauprinzip (SBR) ist das neueste Reinigungsverfahren im Bereich der Kleinkläranlagen. Im Gegensatz zu anderen Systemen wird nur ein Behälter benötigt. Aufwändige Einbauten fallen weg. Die einzelnen Reinigungsphasen laufen zeitlich hintereinander im selben Behälter ab. Ein zusätzliches Nachklärbecken ist nicht erforderlich, dadurch können Kosten gespart werden.

Vorteile:

  • Hohe Betriebsstabilität
  • Einfache Bauweise
  • Auch für Stoßbelastungen gut geeignet (z.B. Rohrmelkanlagen)
  • Sehr gute Reinigungsleistung
  • Nur 1 Behälter erforderlich

Henninger & Partner GmbH | Missongasse 14 | 3550 Langenlois | Tel. O676-847418 200 | office@henninger-partner.at | www.henninger-partner.com