Ingenieurbüro
für Kulturtechnik und Wasserwirtschaft

Hochwasserschutz (Schutzwasserbau)

Der Schutz von Häusern und Siedlungen vor Hochwasserereignissen ist seit jeher eines der Kernthemen des Schutzwasserbaus. Lange Zeit wurde dabei das Hauptaugenmerk ausschließlich auf den linearen Ausbau bzw. die Regulierung der Fließgewässer gelegt. Damit verschwanden in vielen Regionen nicht nur die natürlichen Fließgewässertypen und die zugehörigen Retentionsräume, auch die Artenvielfalt in den Fließgewässern nahm dramatisch ab.

Erst durch die massiven Auswirkungen der extremen Hochwasserereignisse der letzten Jahre wurde vielerorts ein Umdenkprozess in die Wege geleitet: neben Fragen des rein baulichen Hochwasserschutzes treten ökologische Betrachtungen und Fragen der Wasserretention zunehmend in den Vordergrund.

Bei der Erarbeitung von Hochwasserschutzprojekten gehen wir von diesem gesamtheitlichen Ansatz aus:

  • Bereitstellung bzw. Schaffung von Retentionsflächen in den Einzugsgebieten
  • Erhalt von natürlichen Fließwasserstrecken im Freiland
  • Schonender Ausbau der Streckenabschnitte in Siedlungsgebieten
  • Schaffung von ökologischen Ausgleichsflächen

So vielschichtig die Ursachen für ein spezifisches Problem sind, so vielschichtig ist auch unser Leistungsangebot:

  • Studien zur Hochwassersicherheit
  • Abflussberechnungen für Einzelobjekte (Nachweis der Hochwassersicherheit)
  • Detailprojektierung von Hochwasserschutzmaßnahmen (Retention – Ausbau)
  • Unterstützung bei den Behördenverfahren (Wasserrecht – Förderabwicklung)

Henninger & Partner GmbH | Austraße 1-3/2 | 3500 Krems | Tel. O2732-86606 | office@henninger-partner.at | www.henninger-partner.com